Aktion Mensch fördert neuen behindertengerechten Kleinbus für die Lebenshilfe Zollernalb

13.05.2019

Die Lebenshilfe Zollernalb bietet erwachsenen Menschen mit einer geistigen bzw. körperlichen Behinderung unterschiedliche Wohn- und Betreuungsangebote an verschiedenen Standorten im Zollernalbkreis.

Ein Bereich der in den letzten Jahren mehr und mehr wächst, ist der Bereich der Assistenzleistungen. Aktuell werden 56 Schüler und Schülerinnen mit einer geistigen, seelischen oder körperlichen Behinderung an Regelschulen im Zollernalbkreis durch die Lebenshilfe Zollernalb begleitet. Durch die Fachstelle Assistenzleistungen soll es den Schülern und Schülerinnen mit besonderen Assistenzbedarfen möglich gemacht werden, am regulären Schulunterricht teilzuhaben. Dabei wird der Unterstützungsbedarf individuell an die Kinder und Jugendlichen angepasst und durch Schulbegleiter und Schulbegleiterinnen im Unterricht umgesetzt. Ebenso ist die Begleitung auf dem Weg zur Schule für einige Schüler sehr wichtig, da sie diesen alleine nicht bestreiten könnten.

Die Aktion Mensch beteiligt sich mit 42.737 € an den Kosten für ein Fahrzeug für den Bereich Assistenzleistungen der Lebenshilfe Zollernalb. Das Spezialfahrzeug ist mit einem Schwenklift für Rollstuhlfahrer ausgestattet, so dass auch Schüler mit Körperbehinderungen transportiert werden können.
Durch dieses Fahrzeug kann den betreuten Schülern und Schülerinnen der Weg zur Schule und somit die Teilhabe am regulären Schulalltag ermöglicht werden.

Wir freuen uns, dass die Finanzierung dieses Fahrzeuges durch die AKTION MENSCH e.V. ermöglicht wurde.