Newsletter I/2024

11.03.2024

Inhalt: Jeder Mensch!, Inflation und Rezession, Zwei Minuten Lebenshilfe, Gastgeber zu Gast, Närrische Tradition, Unterstützung zu Hause, Zehn Jahre Glück, Feuertaufe bestanden, Stilles Vorbild, Mittendrin, Mit dabei, Unsere Stellenbörse, Termine 2024, Albliege premium | Anleh-Fahrradständer

Jeder Mensch!

Am 27. Januar, dem alljährlichen Gedenktag an die Opfer des NS-Regimes, wurde daran erinnert, wie gefährlich dieses Gedankengut ist. In Grafeneck wurden in der Nazi-Zeit die ersten Menschen durch Gas getötet. Es wurde an Menschen mit Behinderung experimentiert, was später industriell und millionenfach Menschen das Leben kostete.

Seit zwei Jahren leben wir wieder in einer Zeit mit Krieg in Europa, in der demokratische Werte infrage gestellt werden. Eine Partei in Deutschland vertritt ein Menschenbild, bei dem wir gehofft hatten, dass dies Vergangenheit ist. Gerade auch Menschen mit einer Behinderung sind wieder vermehrt Ziel von Diskriminierung und Abwertung. Wenn nicht jetzt, wann dann ist es Zeit zu zeigen, dass die Mehrheit sich dazu bekennt, dass in unserem Land kein Platz für ein Gedankengut ist, welches zwischen Wertigkeit von Menschen unterscheidet.

Wir alle sind aufgefordert unsere Demokratie gerade dann zu verteidigen, wenn Rechtsextreme sich in unserer Zivilgesellschaft zu Wort melden. Hier dürfen wir keine Diskussion scheuen, um Ausgrenzung entschieden entgegenzutreten. Gerade angesichts der Europawahl und der Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen müssen wir Haltung zeigen und für Offenheit, Vielfalt und Teilhabe werben. Weiterlesen...

Hier finden Sie den Newsletter zum Download.